Baugrundgutachten Oberhavel

Die Geologie in Brandenburg

Baugrundgutachten Oberhavel – Jetzt einfach anrufen und unverbindlich informieren und beraten lassen unter

Telefon 030-5527 8405

Der Landkreis Oberhavel mit seiner Kreisstadt Oranienburg liegt nördlich von Berlin und schließt direkt an die Stadtgrenze an und zieht sich dann nördlich.

Ein Baugrundgutachten ist auch für den Landkreis Oberhavel bei einem geplanten Neubau und selbst einem Grundstückskauf wichtig.

Ihr Ansprechpartner für ein preiswertes und fundiertes Baugrundgutachten im Kreis Oberhavel ist unser Büro in Berlin.

Wer im Land Brandenburg ein Grundstück erwerben oder bauen möchte, ist schnell mit den hydrogeologischen Besonderheiten vertraut.

Die gesamte Landschaft in Brandburg ist von vier wichtigen Kaltzeiten mit weit nach Süden vorstoßendem Gletschereis sowie damit abwechselnden Warmzeiten geprägt.

Vereinfacht erklärt bilden sich unter den Eismassen Grundmoränen, die Platten und Gestein verschieben und mahlen.

Geschiebemergel herrscht hier vor. Vor den Eisausläufern (Eisrandlage) wird die Endmoräne geschoben. Erhebungen aus Schotter, Kies, Gesteinsplatten.

Die abschmelzenden Wassermassen bildeten riesige Urstromtäler, in welche auch Kies, Schotter und Sande aus den Moränen eingespült wurden.

Entsprechend der verschiedenen Eiszeiten wird zudem zwischen Altmoränen und Jungmoränen unterschieden.

Insbesondere in den sandigen Urstromtälern steht der Grundwasserpegel hoch.

Bei Platten und Geschiebemergel haben sich davon abgetrennt Pfannen entwickelt, in denen Sande, Kies, Schotter und Wasser zu Schichtenwasser führen.

Schmelzwasserseen wie auch Toteisseen prägen das Landschaftsbild.

Dazu sumpfige Gebiete und Moore aus den Warmzeiten, die heute auch noch als Torflinsen vorhanden sein können.

Hydrogeologische Besonderheiten im Landkreis Oberhavel

Der Landkreis Oberhavel besitzt alle diese Merkmale.

Die hydrogeologischen Merkmale unterscheiden sich von einem zum nächsten Ort also erheblich.

Das macht ein Baugrundgutachten besonders wichtig.

Nur mithilfe eines Baugrundgutachtens stellen Sie sicher, dass das Gebäude ausreichend gründet und bei Bedarf auch gegen drückendes Grundwasser, stauendes Sickerwasser und gegen Schichtenwasser geschützt ist.

Altlasten (ehemalige Kampfmittel, chemische Altlasten) im Kreis Oberhavel

Dazu kommen historisch prägende Ereignisse wie der Zweite Weltkrieg, die Stationierung der Roten Armee sowie Industriestandorte in der ehemaligen DDR, die sich allesamt für unterschiedliche Altlasten (chemische Altlasten bis Kampfmittel) verantwortlich zeigen.

Gerade Brandenburg und damit Oberhavel ist von alledem besonders betroffen.

Daher sollten Sie bei einer Kaufabsicht eines Grundstücks bereits ein entsprechendes Baugrundgutachten durchführen lassen.

Denn für die Behebung solcher Altlasten ist der Grundstücksbesitzer verantwortlich.

Ein entsprechendes Baugrundgutachten schützt Sie also schon vor dem Erwerb finanziell.

Ihr Baugrundgutachten im Kreis Oberhavel

Seit vielen Jahren führen wir in Brandenburg und Berlin Baugrundgutachten durch.

Daher sind wir auch bestens mit den hydrogeologischen Besonderheiten und Altlastenschwerpunkten im Kreis Oberhavel vertraut.

Nehmen Sie Kontakt zu uns auf und lassen Sie sich unverbindlich zu Ihrem benötigten Baugrundgutachten im Landkreis Oberhavel beraten.

Baugrundgutachten Oberhavel – Jetzt einfach anrufen und unverbindlich informieren und beraten lassen unter

Telefon 030-5527 8405